RC-Wettbewerb 2021//

Unser Beitrag zum Klimaschutz

 

Das diesjährige Motto "Unser Beitrag zum Klimaschutz" bietet vielfältige Aspekte, die im Zentrum Ihres Wettbewerbsbeitrages stehen können. Einige Beispiele: Treibhausgase bei der Produktion einsparen, Energieeffizienz steigern, Logistik optimieren, Schadstoffausstoß in die Luft senken, Scope-3-Emissionen reduzieren, fossile Rohstoffe substituieren, Ressourcen bei der Nutzung von Produkten schonen, Treibhausgase im Kreislauf führen, CO2 als Rohstoff nutzen, etc.

Klimaschutz ist zu einem zentralen Anliegen der Gesellschaft und zu einem dominierenden Thema der Politik geworden. Die Europäische Kommission möchte mit dem „European Green Deal“ den Weg hin zu einem treibhausgasneutralen Kontinent bis 2050 ebnen.

Durch innovative Lösungen konnte die Branche ihre Effizienz bereits deutlich steigern. Über die bisher erzielten Fortschritte hinaus braucht es weitere kreative Lösungen, die das Klima nachhaltig schützen. Jeder Beitrag zählt.

Warum sollten Sie teilnehmen?

Responsible Care (RC) ist seit über 25 Jahren Handlungsgrundlage der chemischen und pharmazeutischen Industrie und steht für die stetige Verbesserung bezüglich Gesundheit, Umwelt und Sicherheit in den Unternehmen. RC greift neue Herausforderungen auf wie die wachsenden Anforderungen aus Politik und Gesellschaft an Nachhaltigkeit in den Unternehmen. Daher ist RC ein wichtiger Beitrag zur Nachhaltigkeitsinitiative Chemie³.

Der RC-Wettbewerb bietet Unternehmen eine Plattform, Good-Practice-Beispiele nach innen und außen bekannter zu machen. Auf diese Weise motivieren Sie nicht nur Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sondern zeigen auch anderen Unternehmen, wie man im Sinne von RC nachhaltig Verbesserungen im Unternehmensalltag erzielen kann.

Teilnahmebedingungen

Teilnahmeberechtigt sind alle Mitgliedsunternehmen des VCI-Landesverbandes Nordost und des AGV Nordostchemie. Beschreiben Sie Ihr Projekt kurz über den Teilnahmebogen, gerne auch über zusätzliches Material. Der Teilnahmebogen lässt sich bequem am Bildschirm ausfüllen.

Teilnahmebogen

Einsendeschluss: 31.3.2021


Eine unabhängige Jury entscheidet über die Prämierung der eingereichten Projekte. Alle Landessieger nehmen automatisch am Bundeswettbewerb teil. Zusätzlich kann unser Landesverband Unternehmen für die Sonderkategorien Digitalisierung und Mittelstand im Bundeswettbewerb nominieren.

Ihr Ansprechpartner
Heidi Greinacher

T +49 (30) 343816-20
E-Mail